Politik & Gesellschaft
Gut zu Wissen
Aus aller Welt
Umweltschutz & Klimarettung
Medizin & Forschung
Rückblick
Besser Leben
Guter Rat, nicht teuer
Kultur & Medien
Top Ten Ranking

Corona-Maßnahmen: Schulen hätten offen bleiben können

Kein Geringerer als RKI-Chef Wieler gibt heute praktisch den „Schwurblern“ von damals Recht. In einem Interview mit der Zeit äusserte er: „Während der Corona-Pandemie hätten die Schulen nie geschlossen werden müssen!“, und weiter „Der vorhandene Spielraum ist während der ganzen Pandemie nicht ausreichend mit der nötigen Sorgfalt, Ruhe und Sachlichkeit betrachtet worden!“.

Dazu verfasste Jan Schäfer von der BILD-Chefredaktion auch gleich einen passenden Kommentar bei Twitter…

Der damalige Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet reagierte schnell auf Schäfers Kommentar und erinnerte sich (ebenfalls auf Twitter): „Abwägen galt als verpönt. An Bildungschancen für Kinder zu erinnern als leichtfertig. Jetzt räumt RKI-Wieler mal eben den Mainstream ab: „Vorhandener Spielraum ist während der ganzen Pandemie nicht ausreichend mit der nötigen Sorgfalt, Ruhe und Sachlichkeit betrachtet worden“.

Roland Wieler legt sein Amt als Präsident des Roland-Koch-Instituts am 1. April nieder. Er wird für uns immer eines der Gesichter der zurückliegenden Corona-Pandemie und ihrer harten Maßnahmen bleiben, neben Drosten, Spahn und Lauterbach…