Der Demokatrie-Index 2021: Demokratien im Tiefflug!

Alle Macht geht vom Volke aus. So gilt es in demokratischen Ländern. Meinungs- und Pressefreiheit sind gewährleistet, Minderheiten erfahren Schutz, jeder Erwachsene Bürger darf sich an politischen Wahlen beteiligen und es gelten die Menschenrechte, die immer unantastbar bleiben müssen. Dafür steht auch Deutschland, und manchmal erinnern uns die Nachrichten daran, dass diese Freiheiten, die wir hier haben, nicht für alle Menschen selbstverständlich sind. Nur 6.4 Prozent der Weltbevölkerung lebt nämlich in einer vollwertigen Demokratie. In sog. mangelhaften Demokratien sind 39,3 Prozent der Menschen zu hause.

Selbst in Europa gibt es „mangelhafte Demokratien“. Spanien wurde jüngst zu solch einer heruntergestuft. Hier wird aktuell die Unabhängigkeit von Richtern moniert. Seit drei Jahren gibt es auf der Iberischen Halbinsel Streit zwischen den Parteien über die Neubesetzung des Richterausschusses.

Aber auch in Staaten mit einer „vollwertigen“ Demokratie geht es nicht zwangsläufig ausnahmslos demokratisch zu – mögen sie noch so vermeintlich „vollwertig“ sein. Corona hat uns da beispielsweise auf eine harte Probe gestellt. Waren alle Freiheitseinschränkungen, die uns während der Pandemie auferlegt wurden, gerechtfertigt? Wie leichtfertig darf ein Ausnahmezustand verhängt werden, und wie weit darf eine Regierung dann mit ihren Verboten und Zwangsmaßnahmen gehen?

Tatsächlich zeigt der Demokratie-Index aktuell eine traurige Entwicklung auf: Die Demokratie ist weltweit auf dem Rückzug.
Hier nur erst einmal unsere Top Ten der demokratischsten Länder weltweit…

Platz 10Schweiz
Platz 9Australien
Platz 8Taiwan
Platz 7Irland
Patz 6Dänemark
Platz 5Island
Platz 4Schweden
Platz 3Finnland
Platz 2Neuseeland
Platz 1Norwegen

Aber wo ist Deutschland ??? Welchen Rang nimmt die Bundesrepublik ein?

Diese Frage ist natürlich leicht beantwortet. Man muss den Index nur ein bisschen nach oben scrollen, dann wird es sogar richtig spannend…

Das Ranking ist unterteilt, in die bereits erwähnten vollwertigen Demokratien und darauf folgend mangelnde Demokratien. Viel weiter unten gibt es noch die Hybriden Regime und schließlich autoritäre Regime.

Als vollwertige Regime gelten noch die Niederlande (Platz 11), Kanada (Platz 12), Uruguay (Platz 13), Luxemburg (Platz 14) und Deutschland. Wir belegen also den 15. Rang. Das ist gar nicht mal so gut. Immerhin sind wir noch „vollwertig“.

Süd-Korea, Japan, Großbritannien, Mauritius, Österreich und Costa-Rica folgen noch. Nun haben wir alle Vollwertigen Demokratien auch schon durch.

Der Ranking-Abschnitt der Mangelhaften Demokratien wird angeführt von – man glaubt es kaum – Frankreich (Platz 22). Es folgen Staaten wie Israel, Spanien, die USA, Portugal und Italien. Auch viele osteuropäische Länder sind hier zu finden.

Kommen wir zum Schluss zu den Autoritären Regimen. Hier treffen wir natürlich auf das aktuelle Russland unter Putin, und auf viele afrikanische und arabische Staaten. Die letzten Plätze des Demokratie-Indexes belegen dann Nordkorea, Myanmar und Afghanistan…

Der vollständige Index lässt sich hier herunterladen.

Quelle: Democracy Index 2021, Economist Intelligence (EIU)

Das könnte dich auch interessieren …