In welchem Land ist der Big Mac am teuersten?

Nein, in diesem Artikel soll es nicht ums Essen gehen oder gar um Fast Food, auch wenn ein berühmter Hamburger einer bekannten Schnellrestaurantkette ds sprichwörtliche Objekt der Begierde darstellt, nämlich der Big Mac.

So big ist er eigentlich auch gar nicht. War er mal größer? Als Kind jedenfalls fand ich ihn mächtig. Heute wirkt er eher kümmerlich auf mich. Geht es euch auch so?

Nun ja, die Frage lautet an dieser Stelle viel mehr: Wie teuer ist ein Big Mac in US-Dollar in den verschiedenen Ländern dieser Welt, und die Antwort findet sich – Jahr für Jahr -im sog. Big-Mac Index…

Aber warum interessiert uns der Preis eines Big Macs in Südafrika, Äthiopien oder Portugal? Na ja, er sagt etwas über die Kaufkraft der verschiedenen Währungen aus, und das macht das Ganze dann ja doch ein bisschen spannend.

Schauen wir uns nun einmal die Top Ten der Staaten an, in denen dieser für viele ja doch sehr leckere Burger, am teuersten ist im weltweiten Vergleich…

Platz 10Neuseeland4,76 US-Dollar
Platz 9Australien4,79 US-Dollar
Platz 8Euro-Zone5,02 US-Dollar
Platz 7Uruguay5,11 US-Dollar
Platz 6Israel5,16 US-Dollar
Platz 5Kanada5,31 US-Dollar
Platz 4USA5,65 US-Dollar
Platz 3Schweden6,20 US-Dollar
Platz 2Norwegen6,30 US-Dollar
Platz 1Schweiz7,04 US-Dollar
Big-Mac Index 2021

Wer für einen Big Mac weniger als 2 Euro bezahlen möchte, muss sich dafür einfach in den Libanon begeben. Hier bekommt man die Fleisch-Semmel schon für umgerechnet 1,68 Euro. Auch in Russland oder Südafrika bekommt man den Big-Mac schon für wenig Geld. Mit 2,27 bzw. 2,28 US-Dollar ist man dabei.

Der vollständige Big-Mac Index lässt sich u.a. bei Statista unter diesem LINK abrufen…

Das könnte dich auch interessieren …