Ist die deutsche Antifa zu staatstreu?

In einem Youtube-Video distanziert sich die Französiche Antifa von ihrem deutschen Ableger. Die Antifa ist ein Bollwerk gegen den Kapitalismus, gegen Nazis – und auch gegen Corona-Maßnahmen. Sie darf nicht missbraucht werden für Faschismus und deren Unterstützer. Wörtlich heisst es in dem Video: „Wir dürfen und wollen die Querdenken-Menschen nicht angreifen, obwohl wir die Kapitalisten der Querdenken-Spitze nicht mögen.“ und „Wir sind in die faschistische Ära der Corona-Diktatur eingetreten. Keine echte Antifa, die diesen Namen verdient, sollte eine Maske tragen oder sich impfen lassen.“.

Die Deutsche Antifa sieht das tatsächlich etwas anders. Auf Demos halten ihre Vertreter gerne mal Plakate hoch mit dem Slogan „Wir impfen euch alle“, und an Querdenker-Ständen haben sie immer wieder für Unruhe gesorgt. Da wird dann auch schon mal eine ältere Dame weggeschubst, die sich einen kritischen Flyer mitnehmen will. Das haben wir in Wiesbaden selbst so erlebt.

Während die französische Antifa auch regelmässig die Gelbwesten-Bewegung unterstützt, ist die deutsche Vereinigung bis in Regierungskreise vernetzt. Da trägt dann auch schon mal eine Politikerin im Bundestag einen Antifa-Sticker, wofür sie jedoch einen Ordnungsruf erhielt…

Das könnte dich auch interessieren …