Rubriken

Besser Leben
Gut zu Wissen
Frage der Woche
Was wäre wenn?
Guter Rat, nicht teuer
Top Ten – Ranking

Krieg funktioniert nicht mehr in modernen Ländern

Während der Krieg in der Ukraine in vollem Gange ist, hoffen wir instänig, dass die Atomanlage Saporischschja heil bleibt. Im März gab es dort bereits einen Brand, und es wäre fast zu einer weitreichenden nuklearen Katastrophe gekommen. Die kann uns allerdings immer noch blühen. Dann ist der Krieg wahrscheinlich schnell zu Ende und halb Europa atomar verseucht – oder Moskau, je nachdem in welche Richtung der Wind gerade weht. Meistens weht er übrigens von West nach Ost.

Auch ein möglicher kriegerischer Konflikt zwischen China und Taiwan könnte in einer solchen Katastrophe münden. China verfügt aktuell über 16 AKW-Standorte. 55 Reaktorblöcke sind in Betrieb, und 17 weitere werden gerade gebaut. Fuqing (6 Reaktorblöcke) und Ningde (4 Blöcke) befinden sich in unmittelbarer Nähe der taiwanischen Insel. Sie liegen praktisch gegenüber. AuchTaiwan verfügt über Kernkraftwerke. Hier sind es vier an der Zahl.

Bei einer militärichen Auseinandersetzung zwischen China und Taiwan, müssten diese Einrichtungen alle verschont bleiben. Wie lange würden sich die Parteien wohl daran halten? Zudem…auch ein versehentlicher Treffer könnte verheerende Konsequenzen haben.

Zurück zum Ukraine-Konflikt… Wie wird Putin wohl mit einer Niederlage umgehen. Wird er sie akzeptieren und seine Atomraketen wirklich alle im Depot lassen? Kann es dann einen dauerhaften, stabilen Frieden geben?

Was uns bleibt ist an dieser Stelle nur, das Beste zu hoffen – und unsere Strategie vielleicht noch einmal zu überdenken, den Krieg mit immer neuen Waffenlieferungen zu befeuern. Vielleicht ist es ja doch nicht die schlechteste Idee, schnellstens eine Waffenruhe anzustreben und endlich auf Diplomatie zu setzen, bevor noch viel Schlimmeres geschieht.

Viele Menschenleben retten würde dies allemal, und hieß es nicht auch schon bei Corona: Jedes einzelne Menschenleben zählt. Dafür haben wir im letzten Jahr sogar Ausgangssperren auf uns genommen.

In der heutigen Zeit muss ein Krieg zwischen modernen Nationen nicht mehr zwanglaüfig durch das stärkere Militär oder die bessere Startegie entschieden werden. Es genügt schon ein einfacher zielgerichteter Beschuss auf eine atomare Anlage, die immer ein leichtes Ziel ist. Dafür braucht es nicht mal anspruchsvolle Hightech-Waffen…

Moderne Staaten, die sich in der heutigen Zeit noch auf ein solches Machtspiel einlassen, haben nicht erkannt, wie verwundbar sie inzwischen geworden sind. So stark ihr Militär auch sein mag…