In welchem Land das Pro-Kopf-Vermögen am höchsten ist

Im Schnitt besitzt jeder Deutsche ein Geldvermögen von 67.980 Euro. Dennoch gibt es Länder, in denen das Volk noch vermögender ist…

Obwohl… 67.980 Euro sind ja eigentlich schon ein stattlicher Betrag. So wurde für diese Geldsumme im vergangenen September in Dallas ein Buch der Harry Potter Erstausgabe von „Der Stein der Weisen“ versteigert.

Und doch ist das durchschnittliche Pro-Kopf Brutto-Geldvermögen der Menschen in neunzehn anderen Ländern wesentlicher Höher als bei uns, was ein Ranking Alianz Global Wealth Reports aus dem Jahr 2016 belegt. In dieser Rangliste finden wir uns also bloß auf einem müden zwanzigsten Platz wieder.

Auf dem ersten hingegen tronen mal wieder die neutralen Schweizer. Sie sind also die Reichsten, und das nicht gerade dicht gefolgt von den US-Amerikanern und den glücklichen Dänen.

Laut dem erwähnten Ranking beläuft sich das durchschnittliche Vermögen eines Schweizers auf stolze 260.800 Euro. Für diesen Betrag ist zB. im oberösterreichischen Vorchdorf gerade eine 106qm Neubauwohnung mit Parkplatz und Terrasse zu haben, was eine kurze Recherche ergab.

Das zeigt uns doch mal wieder, wie ungerecht die Welt ist: Während es für uns Deutsche gerade mal für ein altes, staubiges Harry Potter Buch reicht, können sich die Schweizer tolle Apartments in Vorchdorf leisten…

 

Infografik: Deutschland nur auf Platz 20 | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista