Gut zu wissen

Viren & Bakterien, was ist der Unterschied?

Schnell fängt man sich einen Virus ein, und das hat oft bittere Folgen: Fieber, Schüttelfrost, Programmabsturz oder Bluescreen. Mit Antibiotikum oder einem Virenschutzprogramm gibt es glücklicherweise wirksame Gegenmittel.
Halt !!! Stopp !!! Antibiotikum kann gar nichts gegen Viren ausrichten, nur gegen Bakterien !!!

Wichtig zu wissen: Viren und Bakterien sind nicht das selbe! Da gibt es Unterschiede! Viren sind viel kleiner, und sie brauchen einen Wirt, um sich zu vermehren, meistens sind das dann Zellen, und die können sie sogar umprogrammieren. Das macht sie sehr mächtig.

Bakterien hingegen sind eigene kleine Lebewesen, die über einen eigenen Stoffwechsel verfügen, und teilweise sogar Sauerstoff einatmen. Sie unterteilen sich in verschiedene Gruppen, und vermehren sich durch Zellteilung.
Sie infizieren nur Menschen, keine Computer…

Virus-Epidemien haben in der Vergangenheit regelmäßig für weltweite Schlagzeilen gesorgt. Wir erinnern usn an die Schweine- und an die Vogelgrippe. Es gab SARS und BSE, und auch der Aids-Virus wird immer wieder Thema.

Im Taschenbuch „Virus-Wahn“ von Torsten Engelbrecht wird jedoch die These aufgestellt, dass die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet, um auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Profite zu machen.
Ob da was dran ist?