Gesellschaft & Politik

Grenznahe Atomkraftwerke

Als es 2011 in Japan zur großen Atomkatastrophe kam, wurde in Deutschland endgültig der Ausstieg beschlossen. Ab 2022 wird hierzulande keine Kernkraft mehr für unsere Stromversorgung genutzt. Aber macht diese Maßnahme unser Land wirklich sicherer? Eigentlich nicht, denn zehn grenznahe AKW’s in Frankreich, Belgien, Tschechien und der Schweiz sorgen dafür, dass wir uns auch weiterhin bedroht fühlen müssen…

Inzwischen sucht Deutschland übrigens intensiv nach einem sicheren Endlager für den eigenen radioaktiven Atommüll. Und dieses Endlager müsste 300.000 Jahre halten, wie Focus Online am 20.06. berichtete. Währenddessen wird der Rückbau der stillgelegten Atomkraftwerke noch viele Jahre in Anspruch nehmen, und uns einige Milliarden Euro kosten…

Infografik: Grenznahe Atomkraftwerke  | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista