Doris Dümpeldörfer

Doris Dümpeldörfer steht in ihrer Buchhandlung und freut sich darüber, dass es noch Menschen gibt, die sich für Literatur interessieren – oder für das aktuelle Buch von Greta Thunberg „Ich will, dass ihr in Panik geratet“.

Auf Demos gegen Rechts oder Atomkraft geht sie allerdings schon lange nicht mehr. Schließlich hat sie’s am Knie. Sie schmeißt keine Pflastersteine auf Polizisten und hat mittlerweile Verständnis dafür, dass es Menschen zu geben scheint, die anders denken als sie – solange es Linke sind.

Trotzdem oder gerade deswegen ist Doris eine gute Frau, ein guter Mensch, ein Gutmensch, manierlich und nett, und man könnte mit ihr sogar Pferde stehlen.
Bücher allerdings weniger – da passt sie auf!