Die meistgesprochenen Sprachen

Englisch galt nicht immer als die bedeutendste Weltsprache. Zuvor war es französisch – zumindest bei den Europäern. Erst mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs konnten die Briten dann ihre eigene Sprache als weltweite Nummer 1 etablieren.

Aber auch Chinesisch gilt inzwischen als Weltsprache. Immerhin gibt es über eine Milliarde Menschen, die diese Sprache sprechen, und zwar hauptsächlich in China, Taiwan und Singapur.
Schrieb man in dieser Sprache früher von oben nach unten, so ist die Schreibweise inzwischen an unsere westliche angepasst. Heute schreiben also auch die Chinesen von links nach rechts.

Es soll reiche Amerikaner geben, die absichtlich ein chinesisches Kindermädchen für ihren Nachwuchs engagieren, damit dieser schon in jüngsten Jahren mit der immer wichtiger werden chinesischen Sprache konfrontiert wird.

Auf Platz 3 unseres Rankings taucht eine weitere Sprache aus dem Fernen Osten auf: Hindi. Hierbei handelt es sich um die indische Sprache.
Bei uns im Westen erlangte sie mitunter durch die sog. Bollywoodfilme eine besondere Popularität.

Hier nun die Top-Ten der meistgesprochenen Sprachen der Welt. Der erste Wert gibt jeweils an, wie viele Menschen weltweit jeweils diese Sprache sprechen, und der zweite Wert bezieht sich auf die Anzahl der Muttersprachler…


Platz 10
Deutsch
185 Mio (Muttersprachler: 105 Mio)

Platz 9
Bengalisch
233 Mio (215 Mio)

Platz 8
Portugiesisch
235 Mio (216 Mio)

Platz 7
Russisch
275 Mio (165 Mio)

Platz 6
Arabisch
300 Mio (206 Mio)

Platz 5
Französisch
370 Mio (79 Mio)

Platz 4
Spanisch
420 Mio (330 Mio)

Platz 3
Hindi
650 Mio (460 Mio)

Platz 2
Chinesisch
1100 Mio (982 Mio)

Platz 1
Englisch
1500 Mio (375 Mio)

Quelle: Weltsprachen.net