Statistiken & Rankings

Die längsten U-Bahn-Netze der Welt

Erst ein langes U-Bahnnetz macht eine echte Metropole aus, und hier soll es darum gehen, welche von ihnen das längste hat…

Fangen wir mal mit unserer Bankenstadt Frankfurt an, auch gerne „Mainhatten“ genannt. Hier ist das U-Bahnnetz mehr oder weniger stolze 65 Km lang. Es besteht aus 9 Linien und umfaßt 86 Stationen.
Das Berliner U-Bahnnetz ist da schon bedeutend länger. In der Spreemetropole bewältigen zehn Linien eine Gesamtstrecke von 146,6 Kilometern, mit demnächst 176 Stationen (drei sind gerade im Bau).
Da kann unsere zweitgrößte Stadt Hamburg mit seiner Streckenlänge von knapp 106,4 Km nicht mithalten. Dafür fahren die Züge dort aber am schnellsten.

Das weltweit am stärksten in Anspruch genommene U-Bahn-Netz ist das von Tokio. 8,5 Millionen Fahrgäste sind täglich auf den Schienen dieser Metro unterwegs.

Richtig schön sind viele Stationen der Moskauer Metro. Sie sind gestaltet wie unterirdische Paläste. Als älteste U-Bahn der Welt gilt allerdings die „ London Underground“. Sie wurde bereits im Jahr 1863 gegründet.

Hier nun ein Ranking der Metropolen mit den längsten U-Bahn-Netzen…

Platz 10
Shenzhen (China)
Länge Streckennetz: 286 Km / Anzahl Linien: 8 / Anzahl Stationen: 198

Platz 9
Madrid (Spanien)
294 Km / 13 Linien / 302 Stationen

Platz 8
Tokio (Japan)
304 Km / 13 Linien / 285 Stationen

Platz 7
Seoul (Südkorea)
327 Km / 24 Linien / 580 Stationen

Platz 6
Moskau (Russland)
381 Km / 14 Linien / 222 Stationen

Platz 5
New York (USA)
380 Km / 25 Linien / 472 Stationen

Platz 4
Guangzhou (China)
390,6 Km / 9 Linien / 192 Stationen

Platz 3
London (Vereinigtes Königreich)
402 Km / 11 Linien / 270 Stationen

Platz 2
Peking (China)
552 Km / 21 Linien / 345 Stationen

Platz 1
Shanghai (China)
637 Km / 16 Linien / 364 Stationen