• Corona: Keine erhöhte Ansteckungsgefahr im ÖPNV

    Corona: Keine erhöhte Ansteckungsgefahr im ÖPNV

    Im Februar galt im öffentlichen Personennahverkehr noch keine Pflicht, FFP2-Masken zu tragen. Trotzdem wies eine Studie der Charité nach, dass es bereits zu dieser Zeit keine erhöhte Ansteckungsgefahr in Bussen und Bahnen gab. 681 freiwillige Teilnehmer im Alter von 16 bis 65 Jahren wurden bei dieser Studie nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt. Gruppe […]