Gut zu wissen

Atomausstieg: Ab 2022 ist in Deutschland Schluss

Nach Tschernobyl und Fukushima hat die Atomkraft in Deutschland kaum noch Freunde. Da passt es ins Bild, dass hierzulande der Ausstieg aus dieser Art der Stromgewinnung längst beschlossene Sache ist. 2022 ist Schluss. Dann wird der letzte Atommeiler vom Netz genommen.

Und wir sind nicht die Ersten, die aussteigen. Vor uns taten das schon Irland, Österreich, Schweden, Griechenland, Neuseeland, Dänemark, die Philippinen, Italien und Kuba.

Andere Staaten investieren jedoch fleißig in neue Atomkraftwerke, und die Internationale Energieagentur der OECD hält einen deutlichen Ausbau der Kernenergienutzung für erforderlich, um den Temperaturanstieg global auf zwei Grad Celsius zu begrenzen.

Statistik: Anzahl der geplanten Atomreaktoren* in ausgewählten Ländern weltweit im Juli 2019 | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista