Wenn die Corona-Regeln immer unsinniger werden

In Deutschland wird getestet, gefühlt an jeder Straßenecke. Überall machen diese Test-Container auf und laden ein zu kostenlosen Corona-Schnelltests, die dann als Eintrittskarte gelten für Geschäfte, Fitness-Studios oder die Außenbereiche gastronomischer Betriebe, wo die Tische in der frischen Luft ja sowieso weit auseinander stehen.

Dieses Geschäft mit den Schnelltests boomt, genau so wie das mit den Masken. Eine wahre Goldgrube tut sich da auf für viele Glücksritter. Corona macht Millionäre, ja sogar Milliardäre. Man muss sich das mal vor Augen halten: Dank der ausgerufenen Pandemie verfügen nun tatsächlich weltweit 700 Menschen mehr über ein Vermögen in Milliardenhöhe lt. dem Forbes Magazin…

Die Zahl der Milliardäre wird inzwischen auf 2700 beziffert, und die teilen sich ein Vermögen von 11 Billionen Euro, das sind 11 mal tausend Milliarden.

Aber zurück zu den Teststationen. Wie leicht die Betreiber betrügen können, wissen wir ja inzwischen. Offensichtlich müssen sie nur die Anzahl der durchgeführten Tests benennen, ohne jeden Beleg, und schon kommt es zur großzügigen Auszahlung durch den Staat. Für jeden einzelnen, angeblich durchgeführten Schnelltest, gibt es pauschal 18 Euro.

Die Getesteten bekommen einen Zettel mit dem Vermerk, dass sie nicht an Covid19 erkrankt sind, und dürfen dann einen Kaffee trinken in der Außengastronomie – oder sie werden bei Karstadt reingelassen.
So bekämpft Deutschland die Pandemie, und die sinkenden Infizierten-Zahlen gelten natürlich als das erfreuliche Resultat genau dieser Maßnahmen – und dem Erfolgsmodell Ausgangssperre. Der Beweis ist erbracht: Wer nach 22 Uhr nicht mehr in seinem Auto sitzt und auf der Autobahn unterwegs ist, bekämpft erfolgreich die Pandemie…

Ungetesteten ist es streng verboten, unter Wahrung der Abstandsregel auf einer Restaurantterrasse Essen zu sich zu nehmen oder ein Getränk zu genießen. Dafür sind sie um so enger beisammen auf den zentralen Plätzen der Innenstadt vor Mc Donalds, und beißen dort eben genüßlich in ihre Cheeseburger. Hier achtet keiner darauf, dass sie weit genug auseinander sitzen…

Einfach mal so quer gedacht (auch wenn man das nicht soll): Wie kann man eigentlich solche unsinnigen Corona-Regeln noch ernst nehmen? Fast macht es den Eindruck, sie dienen nur noch dazu, die Einnahmequellen zahlreicher Krisen-Profiteure nicht versickern zu lassen…