Aktuell

Corona: Wie schlimm ist es aktuell?

Unruhe und Panik kommen auf in der Bevölkerung, denn die Zahlen der täglich positiv auf Corona getesteten Bürger in diesem Land hat einen gewaltigen Sprung nach oben gemacht. Auch die Anzahl der Menschen, die wegen Corona auf unseren Intensivstationen liegen, hat sich in den letzten Tagen fast verdoppelt. Ein Grund, für die Politiker und Medien Alarm zu schlagen. Sogar ein zweiter Lockdown ist immer wieder im Gespräch. Wie Beunruhigend aber ist das derzeitige Geschehen wirklich?

Den Ernst der Lage misst man wohl am besten anhand der Zahl der tatsächlich an Corona erkrankten Menschen. Die ist aber schwer zu benennen. Positiv Getestete sind ja nicht zwangsläufig krank. Viele von ihnen sind nicht mal infektiös. Dieser Umstand macht die Ergebnisse der PCR-Tests schwammig. Trotzdem konzentrieren sich die Experten, Politiker und Journalisten hauptsächlich auf genau diesen Faktor für ihre täglichen Bewertungen und Entscheidungen.

Ganz klar definierbar und wirklich aussagekräftig ist hingegen die Fallzall der Corona-Erkrankten, die auf der Intensivstation behandelt werden müssen, also diejenigen, die nicht nur ein paar Erkältungssymptome durchmachen und schnell wieder auf die Beine kommen, sondern sich in einem ernsten Zustand befinden.

Die Zahl dieser Menschen, also dieser Wert, beläuft sich aktuell (Stand 12.10.2020) auf 590 (DIVI-Intensivregister). Knapp die Hälfte der betroffenen Patienten werden sogar intensiv beatmet (286).
Wie bereits erwähnt ist die Tendenz gerade steigend!

Wie ernst ist also die (Corona-)Lage hierzulande?. Ernst genug, für eine immer stärkere Beschneidung unserer Freiheitsrechte durch die Politiker? Ernst genug, um viele Unternehmer, Veranstalter und Künstler durch die Gegenmaßnahmen tagtäglich um ihre Einnahmen zu bringen? Ernst genug, Kindern das Lernen in der Schule dermaßen zu erschweren?
Möglicherweise wird es da später noch eine Aufarbeitung geben.

Fakt ist, und nur um Fakten soll es hier gehen: 0,00071% unserer Bevölkerung leidet gerade so stark an Corona, dass eine Behandlung auf der Intensivstation erforderlich ist.

Und doch befinden wir uns nach WHO-Definition in einer echten Pandemie-Situation. Lt. aktuellen Umfragen würden die meisten Deutschen sogar noch härtere Corona-Maßnahmen begrüßen, viele sogar einen zweiten Lockdown…